Honorar und Termine

Als Wahlarzt habe ich keinen Vertrag mit den Krankenkassen.

Sie habe die Möglichkeit die Honorarnote bei ihrer Krankenkasse einzureichen, und einen Teil refundiert zu bekommen, die Höhe der Refundierung hängt von der jeweiligen Krankenkasse und der erbrachten Leistung ab.

Da ich auch als Psychotherapeut in die Liste der Psychotherapeuten beim Gesundheitsministerium eingetragen bin, können Sie gerne auch ein psychotherapeutisches Setting wählen, dadurch können Sie bei Vorliegen einer krankheitswertigen psychischen Symptomatik einen Teil von der Kasse rückerstattet bekommen.

 Ich ersuche das Honorar am Ende des Termins in bar zu begleichen.

Termine

Beim ersten Termin wird eine ausführliche Anamnese und Diagnostik durchgeführt, und erste therapeutische Massnahmen besprochen und durchgeführt. Danach wird das weitere Vorgehen und die Ziele gemeinsam festgelegt.

Die Anzahl der Termine hängen von der Erkrankung und der Zielsetzung ab und  werden gemeinsam abgesprochen und flexibel, dem therapeutischen Prozess angemessen, vereinbart. 

Falls Sie einmal absagen müssen, tun Sie das bitte 48 Stunden vorher. So kann ich diesen Termin einem wartenden Patienten offerieren und muss Ihnen die ausgefallene Zeit nicht in Rechnung stellen.

Termine gibt es nur nach Vereinbarung, sodass Sie mit keinen Wartezeiten rechnen müsse